ieren und Medikamentengabe an Förderschulen

sabine05

New Member
Hallo!
Wie wird es bei euch in den Schulen gehandhabt was die Medikamentengabe und das Sondieren anbelagt.Wer macht es?Wer darf es?Und wie sind die Personen abgesichert?
Durch ein Schreiben von der Unfallkasse ist heraus gekommen,das die Lehrer die diese Tätigkeit bisher übernommen haben nicht versichert seien.
Das sorgte für große Verwirrung und Unsicherheit bei allen.

Viele Grüße
Sabine mit Sophie(13)
 

Herta

Interessierter Benutzer
Hallo Sabine,

für die Gabe von Medikamenten verlangt unsere Schule eine Bestätigung des Arztes. Zum Sondieren kann ich dir leider nichts sagen.

viele Grüße - Herta
 

Angelika_o

New Member
Medikamentengabe in der Schule

Liebe Sabine,

sowohl als Lehrerin als auch als Mutter kann ich bestätigen, dass eine ärztliche Bescheinigung notwendig ist, damit die Lehrer abgesichert sind, wenn sie Medikamente geben. Auf elterliche Anweisung hin dürfen Lehrer in diesem Fall grundsätzlich nicht handeln.
In der Schule unserer Tochter haben wir es so gehandhabt, dass ich eine Übersicht über alle Medis, die regelmäßig oder im Notfall zum Einsatz kommen konnten, erstellt habe plus die Indikation und der Kinderarzt hat dann alles kontrolliert und durch seine Unterschrift abgesegnet. Auf diese Weise waren alle Beteiligten auf der sicheren Seite.

Liebe Grüße
Angelika
 

Elke77

Registrierter Benutzer
Hi!

Ich kenne es dass fürs sondieren die Sozialstation ( also Krankenschwester) vorbekommt.

Der Rest wurde ja schon beantwortet!

Liebe Grüße

Elke
 
Oben