Hanna

AndreaB

Registrierter Benutzer
Hallo,
ich bin schon ein paar Monate hier im Forum, habe mich bzw. meine Maus noch gar nicht vorgestellt, was ich jetzt nachholen möchte.
Hanna ist 3,5 Jahre alt und wohnt mit ihrer Familie (Bruder (6), mein Mann und ich) im nördlichen Bayern.
SS und Geburt verliefen normal, genauso wie die Entwicklung in den ersten Monaten. Spätestens ab dem 11. Monat befürchteten wir schon, dass etwas nicht ganz in Ordnung ist, da sie bis zu diesem Zeitpunkt weder sitzen noch krabbeln konnte. Mit 13 Monaten konnte sie dann sitzen, jedoch nur, wenn man ihr in den Sitz half (sie kommt bis heute nicht allein in den Sitz). Ca. seit dem 16. Monat bekommt sie Physiotherapie. Im Laufe der Zeit kamen dann noch Logo, Ergo und Hippotherapie dazu. Nach den verschiedensten Untersuchungen bekamen wir im Herbst 2019 (da war sie etwas über 2 Jahre) dann bei der Humangenetik die Diagnose Rett-Syndrom. Sprechen kann Hanna nicht. Krabbeln hat sie auch nie gelernt. Das selbstständige Greifen von Spielzeug oder Essen hat Hanna leider größtenteils verlernt, zupft dafür dauernd an ihrem Oberteil, steckt sich dieses in den Mund und reibt sich seit neuestem oft die Nase. Die Stereotypien begannen ca. vor einem Jahr. Wir sind sehr dankbar, dass Hanna seit Dezember erste Schritte (natürlich mit viel Hilfe) macht. Leider zeichnet sich so langsam eine Skoliose ab. An Epilepsie leidet Hanna Gott sei Dank (noch) nicht.
Soweit die Eckdaten meiner Maus.
Liebe Grüße
Andrea
 

Herta

Interessierter Benutzer
herzlich willkommen Andrea und Hanna :wink: wir sind auch aus Bayern, Waidhofen. Schön dass ihr hierher gefunden habt und in die WhatsApp Gruppe der Rettmamas.
 

Jakob

Registrierter Benutzer
Hallo Andrea,
auch von mir ein herzliches willkommen im Forum and Dich, Hanna und Deine Familie. Wir kommen aus Nürnberg (an sich auch Nordbayern) und freuen uns euch kennenlernen zu dürfen. Ich wünsche euch nur das allerbeste, bleibt gesund.
Grüße
Jakob
 
Oben