Schulbegleiterin

Stern1001

Registrierter Benutzer
Moin zusammen.

Ich bin Luci, 48 Jahre alt und komme aus Ostfriesland.
Ich habe einen Sohn. Der leidet zwar nicht an Rett , aber er hat auch eine Behinderung, nämlich das Tourettesyndrom.

Ich werde bald als Schulbegleiterin ein Kind mit dem Rettsyndrom betreuen und wollte mich gerne vorab mit dem Thema vertraut machen.
Demnächst werde ich die Familie kennen lernen. Ich hoffe, dass sie mich mögen und ich ihnen das Vertrauen geben kann, dass ich mich gut um ihr Kind kümmern werde.

Also, falls ihr Fragen habt.....bitte ;-)

:124:
 

Birthe Kuhz

New Member
Hallo Luci,
toll, dass Du Dich vorab informierst.
Unsere Engel sind etwas besonderes. Du wirst feststellen, dass in Deinem Rettmädchen vielmehr steckt, als es auf den ersten Blick erscheint.
Meine Tochter hat nächstes Jahr ihr letztes Schuljahr. Während des Homeschoolings haben ihre Schulassistentin und ich festgestellt, dass Jette sich selbst das Lesen beigebracht hat. Sie ist kein Einzelfall. Rettmädchen lernen auf besondere Weise und sehr viel schneller als man denkt.
Ich kann Dir nur raten, immer wieder die Lehrer aufzufordern, Deinen Engel nicht zu unterschätzen. Falls Du Tipps brauchst, welche Hilfsmittel Ihr nutzen könnt(z.B.Eye Gaze oder Blickrahmen), melde Dich gerne.
Liebe Grüße Birthe
 

Stern1001

Registrierter Benutzer
Hallo Birthe. Ich habe die süße Maus schon kennen gelernt. Viel kann sie nicht. Wir werden wohl mit Blicke und oder Gestiken kommunizieren.
Ich bin sehr gespannt wie so ein Unterricht statt findet.
Ich freue mich riesig. Ich bin der Familie auch sehr Dankbar, dass sie mir ihre kleine anvertrauen.Es wird mir eine Herzenssache sein sie in der Schule zu begleiten. Danke für deine Hinweise und den Zuspruch.
 

Birthe Kuhz

New Member
Hallo Lucy,
irre Dich bloß nicht in ihr. Jette kann nur über Blicke kommunizieren. Das wir erst so spät mitbekommen haben, dass sie lesen kann, liegt auch an ihren epileptischen Anfällen. Jette krampft viel und schläft deshalb sehr viel.
Dass Rettmädchen über Blicke kommunizieren, heißt nicht, dass sie nicht eine Menge lernen können. Du kannst mit ihren "Blicken" arbeiten. Sie kann Symbole, Zahlen und Buchstaben mit ihrem Blick auswählen.
Da hilft der Blickrahmen. Es ist ein Holzrahmen auf einem Ständer, an dessen Ecken Du Symbole anbringen kannst. Du schaust von der anderen Seite durch die Mitte des Rahmens und beobachtest ihre Blickrichtung. Das ist Jettes wichtigstes Hilfsmittel in der Schule.
Der Eye Gaze-Rahmen besteht aus mehreren Folien und ermöglicht einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf Buchstaben.
Es wäre gut, wenn Du Dich über die "Unterstützte Kommunikation" informieren würdest. Unter Akuk-online.de findest Du eine erste Auswahl an Ideen. Wichtig ist, zu wissen,dass Rettmädchen gerne Umwege machen. Bevor Jette etwas auswählt, schaut sie erstmal ganz woanders hin. Wegsehen bedeutet nicht automatisch, dass sie desinteressiert ist, im Gegenteil!!! Rettmädchen brauchen sehr viel Zeit, um antworten zu können, manchmal auch 3 - 5 Minuten. Nur weil ihre Antwort länger dauert, ist sie nicht falsch!!!( Sehr Wichtig). Versuche Desinteresse vorzutäuschen, wenn Du mit ihr kommunizierst: "Hab ich einen Durst. Ich trink erstmal einen Schluck Kaffee." Dabei musst Du sie aus den Augenwinkeln beobachten. Rettmädchen vertragen keinen Druck, also nicht ständig die Antwort einfordern. Sie haben kein schlechtes Gedächtnis, sondern brauchen Zeit. Du kannst ihr auch sagen, dass Du Dir schon denken kannst, was sie antworten will. So nimmst Du den Druck raus.
Rettmädchen sind sehr intelligent!!! Sie müssen nur jedes mal enorme Hindernisse überwinden, um Dir eine Antwort geben zu können. Sie sind wahre Autodidakten und bringen sich eine Menge selber bei. Sie wird Dich noch überraschen.
Ich kann Dir/Euch nur empfehlen, einen Akuk-Workshop zu besuchen. Da lernst Du eine Menge.
Leg einfach los und probier es aus. Ich wette, dass sie im ersten Schuljahr bereits im Zehner-Bereich rechnen kann.
Wenn Du Ideen für den Unterricht brauchst, kannst Du Dich gerne melden.
Liebe Grüße Birthe
 

Zeroll

Registrierter Benutzer
Wünsche dir viel Erfolg und ein schönes Zusammensein mit der Kleinen. Du kannst ja gern ab und zu hier berichten, wie es so läuft. :-)
 
Oben