Schule auswählen, aber wie

vimara

Well-Known Member
Hallo zusammen,

Es ist zwar noch 1 Jahr Zeit zwecks Schulthema, allerdings erwägen wir den Umzug von Bayern nach Schleswig-Holstein.

Jetzt kann man sich zwar auch einigermaßen gut über das Internet Informationen beschaffen. Dennoch würde ich sehr gerne auch persönliche Meinungen hören. Ich weiß das es einige Kinder gibt die in Regelschulen beschult werden. Andere wiederum an entsprechenden Förderschulen/Zentren.

Wer kann mir aus Erfahrung weiter helfen und gegebenenfalls Schulen benennen. Aufgrund des Schulstandortes suche ich den Wohnort aus.

Ob und wie gut das funktioniert? Werde ich nächstes Jahr berichten.

Liebe Grüße Anke
 

vimara

Well-Known Member
nix Bayern.....

Liebe Christiane,

Vielen lieben Dank für die rasche Antwort. Ich weiß von einer super Schule mit scheinbar ähnlichem Konzept in Lüneburg.

Da wir Bayern sicher verlassen wollen....suche ich in Schleswig-Holstein solche Schulen....

Oder was eben an Erfahrungen da ist.

Liebe Grüße:124:
 

vimara

Well-Known Member
Welchen Schwerpunkt wählen

Hallo noch mal

Welche Förderschule bzw. wer entscheidet welcher Förderschwerpunkt der richtig ist. Förderschwerpunkt geistige Entwicklung oder körperliche Entwicklung???

Liebe Grüße Anke
 

Lotta_Locke

Active Member
Liebe Anke,

bei uns wurden die Förderschulen erst vor 6 Monaten komplett umstrukturiert. Da hat das Land Bayern mitentschieden, in welcher Schule nun Schwerpunkt geistige Behinderung bzw. körperliche Behinderung ist. Es wurden Statistiken erhoben, um den Bedarf zu ermitteln. Trotzdem wurden dann sogenannte Einzugsgebiete gezogen: Wenn du also im Einzugsgebiet geistige Förderung wohnst und dein Kind aber eher körperlich behindert ist, musst du einen Sonderantrag stellen, dem in der Regel auch statteggeben wird.
Das ist sicherlich von Bundesland zu Bundesland anders geregelt.
 

Monique

Member
Ich kann dir zwar nicht weiter helfen in Schleswig-holstein aber wir ziehen auch gerade um vom Saarland nach Rheinland-pfalz , um irgendwie einen Zukunftsplan zu haben, in einen Ort mit Kita und Grundschule wo auch geistig behinderte aufgenommen werden.
Wir waren in einigen Kitas und Grundschulen am Tag der offenen tür. Mein Fazit ist : es kommt nur auf die Angestellten an. Wollen sie und haben Spaß bei der Arbeit , wird das auch mit unserem Töchtern funktionieren. Ich wünsche euch herzlichst Erfolg auf der Suche.
 

vimara

Well-Known Member
Hallo zusammen,

die Nachricht von Monique (vielen lieben Dank hierfür) birgt eine gute Gelegenheit von unserer Schulsuche zu berichten.
Nachdem ich mich viele Wochen damit beschäftigte geeignete Förderschulen in SH zu finden, nahm ich eigentlich alle - die im Internet angegeben wurden - über ihre eigene Webseite jeweils genauer unter die Lupe. Ich telefonierte mit UK-Fachleuten, von denen ich wusste dass sie dort selbst als Pädagogen und/oder UK-Berater tätig sind. Oder beriet mich mit Eltern deren Kinder diese jeweils selbst besuchten. Letzten Endes fand ich 3 Schulen als sehr geeignet.
Da mein Mann aber gerade seine Vorbereitung zur Abschlussprüfung zum examinierten Altenpfleger absolviert und so richtig im Prüfungsstress steht war mir/uns relativ spät erst bewusst, dass ein geplanter Umzug nach SH äusserst schwer - wegen der Entfernung und Abwicklung von Hospitieren, Haussuche, Schulen für die Geschwister, neue AG finden und dort bewerben und dann auch Bewerbungsgespräche führen - umzusetzen schien. Ich hätte das ganze Umzugsobjekt alleine wuppen müssen. Mein Mann hat dafür definitiv gerade keine Reserven frei. Umziehen müssen wir aber, weil die Einschulung ansteht, die Situation vor Ort absolut inakzeptabel ist und wir sowieso dringend etwas barrierefreies benötigen.

Also kam mir ein Impuls - wie wäre es mit Hessen? Genauer gesagt, Kassel? Da wohnt Familie, da hätte ich unser Sanihaus vor Ort, zum SPZ Kassel ein Katzensprung....uvam.

Sollte es geeignete Förderschulen dort geben wäre das eine Option.
Nun, nachdem ich mich auch hier viele Wochen abermals mit Suche, Recherche, Telefonaten mit Eltern, Pädagogen und Schulleitern diverser Schulen unterhalten habe,

....können wir nun behaupten dass wir sehr glücklich sind im Landkreis Kassel eine prima Schule gefunden zu haben die sogar beide Förderschwerpunkte abdeckt. Körperlich-Motorische Entwicklung und geistige Entwicklung. Das große Thema für uns war UK. In dieser Schule ist das Unterrichtsprinzip. Und das war ein wichtiger Bestandteil unserer Überlegungen. Und natürlich die herzliche Art des Schulleiters welcher sich regelmäßig erkundigte wie die Wohnungssuche voranschreitet....und dann bei positiven Feedback darüber ein Objekt an einem Wochenende besichtigen zu können, welches z.großen T. barrierefrei, im Einzugsgebiet liegend und nahe an Kassel, gefunden zu haben. Da kam gleich die freundliche Einladung bei dieser Gelegenheit die Schule zu besichtigen. An einem Samstag. Einfach so. Die zukünftige voraussichtliche Lehrkraft empfing uns sehr herzlich und wir bekamen eine 1:1 Betreuung und Führung durch die Schule.

Jetzt läuft so langsam aber sicher alles warm. Das Haus ist ganz nach unseren Herzenswünschen, ganz wichtig zu erwähnen dass beide größere Schwestern auch jeweils tolle Schulen besuchen werden. Stellenangebote zur Verfügung stehen und Gespräche hier schon positiv waren mit Zusage für meinen Mann. Uvm.

Das war sehr zeitaufwendig aber wir wurden reich beschenkt.
Liebe Grüße Anke
 

GWahnfried

Interessierter Benutzer
Hallo Anke,
ich freue mich mit Euch, dass sich bei Euch die Dinge in eine gute Richtung entwickeln.
Toll, das Ihr Schule, Haus und Beruf auf diese Weise "unter einen Hut" bekommen habt. Das Ihr die Schule am Wochenende sehen durftet... WOW. Toll
Euch weiterhin alles Gute und eine gesegnete Sommerzeit. :super::super::gitara:
 

Monique

Member
2016.....das Jahr des Themas habe ich übersehen, bin ja immer noch Forumneuling. Aber deine Zeilen sprechen für sich. Ich freu mich für euch. Positives zu lesen ist auch mal schön. Und zu sehen das gute Recherche sich auch wirklich lohnt.
 

vimara

Well-Known Member
Liebe Grüße,

tatsächlich hat es viele Stunden gekostet. Aber nun bin ich sicher alles gut gemacht zu haben und vor allem die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Zumal sich alles so wundervoll gefügt hat. Zu Anfang stand ich vor einem Berg “Unmöglich“.

Aber jetzt ist alles Dank dem Himmel gut geworden.

Alles Liebe.
 
Oben